Schülerpaten

Seit 2014 betreuen Frau Brand und Frau Hackstedt das Projekt Schülerpaten am Ulrich von Hutten Gymnasium. Dabei entscheiden sich jedes Jahr einige Schülerinnen und Schüler aus der 10. Jahrgangsstufe als Paten für die neuen Fünftklässler aktiv zu werden – ca. fünf Paten betreuen dann jeweils eine der 5. Klassen.

Sie helfen den Kleinsten unserer Schule bei ihren ersten Schritten durch die Klostermauern, stehen mit Rat und Tat zur Seite und gestalten mindestens vier abwechslungsreiche gemeinsame Treffen.

Dabei fehlt niemals das traditionelle Weihnachtsbasteln oder der Kennenlernbesuch mit Spiel und Spaß zu Beginn des Schuljahres.

Manchmal begleiten die Paten auch Wandertage „ihrer“ 5. Klasse und unterstützen den Klassenlehrer.

Im Laufe des Jahres entsteht so meist eine intensive Beziehung und der Abschied fällt am Ende schwer. Ganz aus der Welt sind die ehemaligen Paten aber auch im nächsten Schuljahr nicht, auch wenn ihre Schützlinge dann schon echte UvHler geworden sind.