Kurzprofil

Präambel

Das Ulrich-von-Hutten-Gymnasium ist eine allgemeinbildende, moderne Ausbildungsschule im Osten des Main-Kinzig-Kreises, die auf eine lange Tradition zurückblickt. Es ist die Aufgabe des Ulrich-von-Hutten-Gymnasiums, die Schülerinnen und Schüler zur allgemeinen Hochschulreife hinzuführen und auf eine erfolgreiche berufliche Laufbahn vorzubereiten.

Im Mittelpunkt steht eine effektive Zusammenarbeit zwischen Schülern, Lehrern und Eltern.

Zentrales Leitbild ist die Erziehung der Schüler zur Selbständigkeit und die Stärkung ihrer Persönlichkeit:
Ein kultureller, historischer, wissenschafts- und werteorientierter Bildungs- und Erziehungsauftrag steht im Zentrum unseres pädagogischen Handelns.
Neben dem Erwerb eines fundierten Fachwissens und der Aneignung verschiedener Arbeitsformen sollen sie dazu angeleitet werden, für sich selbst, für die Natur und die Gesellschaft in der Zukunft Verantwortung zu übernehmen.

Unser gemeinsames pädagogisches Handeln umfasst 10 Grundgedanken:

  1. Verstärkung einer angenehmen Schulatmosphäre durch Kooperation von Schülern, Lehrern und Eltern
  2. Weiterentwicklung schulischen Lebens und Lernens durch besondere Veranstaltungen in und außerhalb der Schule
  3. Fundierter Fachunterricht als Mittelpunkt unserer Tätigkeit durch Kompetenz- und Wissen-schaftsorientierung
  4. Einübung von Methoden und Anknüpfung an die Lebenswirklichkeit der Schüler
  5. Förderung der Leistung unserer Schüler durch die Teilnahme an Wettbewerben und die Ko-operation mit anderen Bildungsinstitutionen
  6. Reflexion der Unterrichtsqualität von Schülern und Lehrern
  7. Entwicklung eines Verantwortungsbewusstseins unserer Schüler und Lehrer durch gegensei-tige Achtung und Respekt
  8. Ausbau eines Toleranzgedankens zum Schutz der Umwelt und der Grundrechte als durchge-hendes Prinzip des Unterrichts
  9. Weiterentwicklung des Angebots von Wahlpflicht- und Wahlbereich
  10. Fachliche und überfachliche Weiterbildung des Kollegiums